Backen
Schreibe einen Kommentar

Mini Blaubeer Cupcakes (aus dem Maker)

Die Bäume kleiden sich in erstem zarten frühlingsgrün, Blumen blühen, Bienen summen. Die Sonne strahlt einem ins Gesicht und wärmt die Haut. Blaubeeren reifen üppig an den Rändern des Waldrands…

Sommerliche Gefühle

Hihi, noch nicht ganz. Dafür müssen wir uns noch bis Hochsommer gedulden, aber der Supermarktwald präsentiert schon fleißig die rot, lila und blauen Sommerfrüchte und weil die Heidelbeeren am günstigsten waren (1,49,-) und die Brombeeren zu teuer (2,99,-!?) habe ich instinktiv die Blaubeeren eingetütet und bin fix durch die Sonne wieder heim geflitzt, um sie sofort zu wunderbaren Cupcakes zu verarbeiten.

Für diejenigen, die auch schon in frühlings- nein geradezu sommerlicher Stimmung sind, kommt hier das Rezept für die kleinen Schätze.

Muffins aus dem Muffin-Maker – oder ganz einfach aus normalen Förmchen backen!

Blaubeeren in TeigIch backe die Mini-Muffins in meinem 3-in-1 Maker. Du kannst aber natürlich auch ganz normale Muffin-Förmchen verwenden! Dafür benutze ich das halbe Rezept eines herkömmlichen Muffinrezeptes und haue die Blaubeeren mit rein. Dann nur noch vorsichtig umrühren – sonst wird der Teig lila. Für den Tuff Schmand mit Vanillezucker verrühren, in einen Spritzbeutel füllen und eine Weile in den Kühlschrank stellen. Die erkalteten Muffins mit der Schmandmischung toppen und mit einer einzelnen Heidelbeere verzieren.

Blaubeer – CupCakes Rezept:

Verrühre 50g Zucker mit 50g weicher Butter. Gebe anschließend 1 Ei hinzu und verrühre Alles solange, bis die Masse schaumig wird. Vermische in einer zweiten Schüssel 90g Mehl mit 1/4 Pk. Backpulver und gebe die Mehlmischung abwechselnd mit 60ml Milch zu der Eimasse. Verrühre Alles zu einem glatten Teig. Wasche 125g Heidelbeeren und hebe sie vorsichtig unter den Teig. Fülle den fertigen Teig in die Backmulden oder in die Muffin-Förmchen.

Arbeitszeit: etwa 40 Minuten. Die Mini-Muffins werden bei 200 Grad für etwa 10-12 Minuten im Ofen gebacken. Große Muffins brauchen etwa 15-20 Minuten.

Topping mit normalem oder DIY-Spritzbeutel

Für das Topping vermischst du 125g Schmand mit einem 1 Pk. Vanillezucker. Wenn du einen Spritzbeutel hast, kannst du die Schmandmischung nach Lust und Laune auf die Cupcakes spritzen. Alternativ kannst du einen Plastikgefrierbeutel nehmen, in dessen untere Ecke du ein kleines Loch schneidest. Den Beutel befüllst du mit der Schmandmischung und schon kannst du mit deinem DIY-Spritzbeutel die Cupcakes verzieren.

Mini-Blaubeer CupCakes

Viel Spaß beim Nachbacken und Naschen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.